:
Logo Dtz

Herzlich willkommen auf den Seiten der Tabak Zeitung online

Newsticker

bullet19.11.2018 BANGKOK Einheitspackung. Die thailändische Regierung hat dem Gesetzentwurf zur Einführung von Plain Packaging für Tabakprodukte zugestimmt.

bullet15.11.2018 HAMBURG Iqos auf der Erfolgsspur. In EU hat Tabakerhitzer 1,3 Millionen Nutzer; Marktanteil: 1,2 Prozent. In ersten neun Monaten 2018 hat Philip Morris EU-weit Umsatz von 509 Mill. Euro mit risikoreduzierten Produkten erwirtschaftet. Deutschland: 100.000 Nutzer; Marktdurchdringung in Fokusstädten: 2,1 Prozent.

mehr Newsticker-Meldungen »

 

„Wahrnehmung ändert sich“
BfTG-Mitglieder treffen sich zur Jahreshauptversammlung / Verband mit eigener Arbeit zufrieden

BERLIN // Die Mitglieder des Bündnisses für Tabakfreien Genuss (BfTG) trafen sich vor wenigen Tagen zu ihrer dritten Jahreshauptversammlung. Der Verband zeigt sich mit der Entwicklung zufrieden und sieht sich auf Kurs. Lesen Sie weiter »

Neuer Interessenverband
E-Branche international vertreten

BERLIN // International wird die E-Branche ihre Interessen künftig besser vertreten können. Lesen Sie weiter »

Fiskus freut sich
Erholung bei Tabaksteuer-Einnahmen

BERLIN // Ein relativ verkaufsstarker Oktober hat dem Fiskus solide Erträge bei der Tabaksteuer verschafft. Lesen Sie weiter »

Davidoff steigert Marktanteil
Deutsche Vertriebsgesellschaft seit knapp zwei Jahren aktiv / Geschäftsführer Olaf Ruf zieht positive Zwischenbilanz

HAMBURG // Die Davidoff of Geneva Germany GmbH, Hamburg, verzeichnet eine deutliche Aufwärtsentwicklung. Dazu hat nicht zuletzt die Umstellung des Davidoff-Depot-Konzepts im Sommer 2017 auf ein Drei-Stufen-System mit Drei-, Vier- und Fünf-Sterne-Depositären wesentlich beigetragen. Die deutsche Vertriebsgesellschaft der Oettinger Davidoff AG hat nicht nur viel mehr Depositäre als früher, auch ihr Marktanteil steigt, berichtet Geschäftsführer Olaf Ruf im Interview. Lesen Sie weiter »

Richter stärken Bezeichnung
Aktuelles Gerichtsurteil des LG München zu kubanischen Zigarren und Herkunft

MÜNCHEN // Auf eine Klage von Habanos S.  A. hin hat das Landgericht München in einem aktuellen Urteil festgestellt, dass Bezeichnungen wie „Deckblatt: Habano 2000 Seco“ oder „Umblatt: Piloto Cubano Dominikanische Republik“ unzulässig sind für Zigarren, die aus nicht-kubanischen Tabaken hergestellt sind. Lesen Sie weiter »

mehr Meldungen >>

  • Nach oben
  • © 2018 Die Tabak Zeitung | Konradin Selection GmbH